Pastoralverbund Soest

Vatikan, 8. April 2016 Mehr als 300 Seiten umfasst das Dokument von Papst Franziskus zum Schluss der Familiensynode. Hierin geht er unter Anderem auf die Positionen der Katholischen Kirche auf Fragen der Ehe und Sexualität ein.

Welche Verbindlichkeit hat die Verlautbarung?

Sie hat als Ausdruck des päpstlichen Lehramts "Ermutigungscharakter", die hierin formulierten Grundsätze umzusetzen. Angehörige der Katholischen Kirche können sich gegenüber einem Priester hierauf berufen.

Den vollständigen Text des Dokuments finden Sie [Hier].