Pastoralverbund Soest

b_180_180_16777215_00_images_Pastoralverbund_2014-02-19_2_Ich_war_krank_und_ihr_habt_mich_besucht.jpgÖkumenische Ausbildung für Besuchsdienste in Soest

Soest – Der Rat christlicher Gemeinden in Soest hatte das ökumenische Angebot entwickelt, und rund vierzig Menschen aus Soest und Umgebung nahmen daran teil. Fünf Abende umfasste der „Aus- und Fortbildungskurs für Damen und Herren, die kranke Menschen besuchen“.

Katholische und evangelische Referenten schulten die Teilnehmenden im Siegmund-Schultze-Haus grundlegend und durchgängig praxisbezogen. Unterrichtsinhalte des Kurses, waren die Theologie von Tod und Auferstehung, Rahmenbedingungen eines Krankenhausaufenthalts, Ziele und Aufbau eines Besuchsdienstes sowie Theorie und Praxis eines Krankenhausbesuches.

Pfarrer Werner Vedder von der St.-Petri-Pauli-Kirchengemeinde und Diakon Peter Breuer vom Pastoralverbund Soest sendeten im Rahmen eines Gottesdienstes am 3. Dezember in der Kapelle des Marienkrankenhauses die erfolgreichen „Absolventen“ aus. Nach einer ermutigenden Predigt von Peter Breuer überreichte Werner Vedder die Zertifikate und kommentierte mit einem Schmunzeln „Nun sind Sie geschickt – in doppeltem Sinne“. So gestärkt fuhren die Teilnehmenden nach einem abschließenden Imbiss nach Hause, um in Zukunft ihre neu gewonnenen Fähigkeiten im Krankenhaus und an anderen Orten fruchtbar werden zu lassen.

jmd
Bildunterschrift: Aussendung in der Kapelle des Marienkrankenhauses (Foto: Johannes Majoros-Danowski)