Pastoralverbund Soest

Ganz still war es, als am Ende des Gottesdienstes viele Teilnehmer nach vorne gingen um einen besonderen Segen für sich und ihren weiteren Lebensweg zu empfangen.
Für viele Jugendliche steht in diesen Tagen mit dem Bestehen des Abis oder der Abschlußprüfungen ein neuer Lebensabschnitt an, Erwachsene gehen auf

eine neue Arbeitststelle zu, oder müssen ihr Leben nach einer Krankheit neu gestalten. Für diese und ähnliche Situationen war die Messe gedacht, die die Gruppe JuGo-Team des Pastoralverbundes geplant hatte. Sinnigerweise unter dem Motto: "Ich schau nicht mehr zurück", das sie mit dem gleichnamigen Lied von Savas/Naidoo unterlegten.
"Gottes Begleitung auf dem neuen Weg nicht nur zu wünschen, sondern durch den Segen konkret zu erfahren, ist der Sinn unseres Angebot", macht Gemeindereferent Andreas Krüger vom Pastoralverbund Soest deutlich.
Musik spielte die Band Resonanz, die ihr selbstgeschriebenes Glaubensbekenntnis: "Weit, weit weg" zum ersten Mal vorstellten.