Pastoralverbund Soest

Soest, 15. Juni 2017 Unter großer Anteilnahme der Gemeindemitglieder des Pastoralverbunds fand wieder die Fronleichnamsprozession statt. Nach der Heiligen Messe um 9:00 Uhr im vollbesetzten Patrokli-Dom begab sich die Gemeinde auf den Prozessionsweg.

 

 

Der Weg führte vom Dom zur ersten Station zwischen Nicolaikapelle und St. Antonius-Heim.

 

 

Mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Prozession versammelten sich hier auch die Bewohnerinnen und Bewohner des Heimes zur Anbetung. Die Gebete sprach Pastor Drüke.

 

 

Dann zog die Gemeinde mit Gesängen weiter zum Osthofentor.

 

 

 

Die Station hatten die Kommunionkinder des Pastoralverbunds vorbereitet. Unter Anleitung von Diakon Breuer sprachen sie die Fürbitten und Gebete.

Der Weg ging weiter zur dritten Station in den  Garten des Marienkrankenhauses.

 

 

Diakon Menne sprach Fürbitten für die Kranken und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses.

 

Schließlich führte der Weg zurück zum Dom.

Nach dem Patrokluslied und Schlussgebet traf sich die Gemeinde im Kreuzgang zu einer gemeinsamen Begegnung bei zünftigem Imbiss.